Über uns

Handwerksqualität auf hohem Niveau, und das seit 1870

Der Backbetrieb wurde 1870 von Franz Mohr, der von Beruf Müller war, in Ommersheim gegründet und ist seitdem über mehrere Generationen dort ansässig.

Immer wieder wurden die Backstube und der Laden erweitert. 2001 übernahmen Peter und Ralf Mohr den Familienbetrieb von ihrem Vater Albert (74), der bis heute im Betrieb tätig ist und kürzlich mit dem

           „Goldenen Meisterbrief“

ausgezeichnet wurde.
Ralf und Peter Mohr mit Mutter Rosemarie
Mutter Rosemarie fasst täglich im Verkauf mit an.

Der Slogan „Jeden Tag Frische und Qualität genießen“ verdeutlicht die Philosophie des Familienbetriebes und ist den Inhabern Verpflichtung.

„Wir bieten unseren Kunden handwerkliche Qualität und Frische auf höchstem Niveau“!

Zahlreiche Prämierungen bei Brotprüfungen untermauern diese Aussage.

Die beiden Inhaber erhielten eine fundierte Ausbildung.

Ralf Mohr absolvierte die Lehre im elterlichen Betrieb. 1996 erwarb er den Meistertitel in Weinheim.

Peter Mohr machte zunächst ein Ausbildung zum Konditor im Café Kuhn in Blieskastel. 1993 war er Landessieger der Konditoren. Es folgte eine Ausbildung zum Bäcker im elterlichen Betrieb. 1995 wurde er Landes- und Bundessieger der Bäcker. Bei den Europameisterschaften der Bäcker in Schweden holte er dann den dritten Rang.

 

In der Backstube sind neben den Inhabern zehn Mitarbeiter und ein Lehrling tätig, im Verkauf sind ca. 25 Mitarbeiterinnen und eine Auszubildende beschäftigt.

Zwei Fahrer versorgen die Filialen sowie einige Gaststätten und Metzgereien im Liefergeschäft mit frischen Backwaren.